Geschichte

Das Wort "Tuarba" bezeichnet im Dialekt der Liechtensteiner Gemeinde Ruggell "Torf". Bis in die zweite Hälfte des 20. Jhts. wurde im Ruggeller Ried noch Torf gestochen. Die quaderförmigen Briketts wurden draussen im Ried zu kleinen Türmchen aufgeschichtet, bis Wind und Sonne die feuchten Erdstollen getrocknet hatten. Dann wurden sie eingebracht und im Winter als Heizmaterial verfeuert.
Der "Original Ruggäller Tuarbastolla" als Konditoreispezialität erinnert an die Zeiten von damals und versüsst uns die Zeiten von heute und morgen.